Bitte warten...

Anjuta

(quelloffen, Version 3.34.0 unter Linux Mint 21) Icon: Image

Die letzte Veröffentlichung ist aus dem Jahr 2019. Paket-Status

Anjuta ist eine Entwicklungsumgebung, die nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist.

Installation aus den offiziellen Paketquellen:

sudo apt-get install anjuta anjuta-extras

Installation per apturl Icon: Help

Nach der Installation kann das Programm über ► Entwicklung ► Anjuta gestartet werden.

Die Oberfläche ist nur teilweise in Deutsch. Der Editor unterstützt ab Werk die GtkSourceView-Engine. Die Scintilla-Engine kann über das Paket anjuta-extras ergänzt werden. Code-Faltung und Teilung der Ansicht sind nur mit der Scintilla-Engine möglich. Es stehen verschiedene Themen zur Syntaxhervorhebung zur Verfügung. Es können auch zusätzliche Themen von GtkSourceView-basierten Editoren verwendet werden (s. hier).