Bitte warten...

Grip

(quelloffen, Version 4.2.3 unter Linux Mint 21) Icon: Image

Das Rippen von CDs funktioniert bei mir, das Abspielen hingegen nicht.

Installationen, die nicht über die offiziellen Paketquellen erfolgen, stellen unter Umständen ein Sicherheitsrisiko für den verwendeten Rechner dar. ► Weitere Informationen

Logo: GripGrip ist ein CD-Player, mit dem CDs auch gerippt werden können. Das Programm ist weder in Linux Mint vorinstalliert noch über die offiziellen Paketquellen verfügbar. Die Oberfläche ist in Deutsch.

Paket selbst kompilieren: (s. auch SourceForge)

Zunächst werden folgende Paketabhängigkeiten und Werkzeuge für die Kompilierung benötigt:

sudo apt-get install libgtk2.0-dev libcurl4-openssl-dev libid3-3.8.3-dev build-essential

Installation per apturl Icon: Help

Anschließend wird das Programm bei SourceForge heruntergeladen und entpackt (Versionsnummer ggf. anpassen):

wget https://sourceforge.net/projects/grip/files/4.2.3/grip-4.2.3.tar.gz -P ~/.grip-install
cd ~/.grip-install
tar -xzf grip-4.2.3.tar.gz

Kompiliert wird das Programm dann mit folgenden Befehlen:

cd grip-4.2.3
./configure
make
sudo make install
sudo make clean

Gestartet wird das Programm dann mit folgendem Befehl:

grip

Um Grip im Anwendungsmenü aufrufen zu können, kann man folgende Desktop-Datei erstellen:

sudo xed /usr/share/applications/grip.desktop

Code kopieren
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Name=Grip
Comment=Audio-CDs abspielen oder rippen
Exec=grip
Icon=/usr/local/share/icons/hicolor/scalable/apps/grip.svg
Type=Application
Categories=AudioVideo;

Anschließend steht das Programm unter ► Multimedia ► Grip zur Verfügung.