Bitte warten...

Terminal-Emulatoren

Übersicht
Gnome Terminal
Gnome Console
Kitty
Guake
Tilda
Terminator
Tilix
XTerm
rxvt-unicode
mlterm
Terminology
Cool Retro Term

Über Terminal-Emulatoren können Kommandozeilen sowie Programme ohne grafische Benutzeroberfläche (Konsolenanwendungen) ausgeführt werden. Zu den Grundlagen siehe den Artikel ›Die Benutzerschnittstelle Unix-Shell‹.

Gnome Terminal

(quelloffen, Version 3.44.0 unter Linux Mint 21) symbol: image

Das Gnome Terminal ist der vorinstallierte Terminal-Emulator von Linux Mint. Bei Bedarf kann es über folgendes Paket nachinstalliert werden:

sudo apt-get install gnome-terminal

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist es dann unter ► Systemverwaltung ► Terminal oder über die Tastenkombination Strg+Alt+T.

Gnome Console

(quelloffen, Version 42 beta unter Linux Mint 21) symbol: image

Gnome Console ist ein einfacher Terminal-Emulator, der sich gut in den Gnome Desktop integriert. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind etwas geringer als beim Gnome Terminal. Bei Bedarf kann das Programm über folgendes Paket nachinstalliert werden:

sudo apt-get install gnome-console

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist es dann unter ► Systemverwaltung ► Console.

Kitty

(quelloffen, Version 0.21.2 unter Linux Mint 21) symbol: image

sudo apt-get install kitty

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist es dann unter ► Systemverwaltung ► kitty.

Guake

(quelloffen, Version 3.8.5 unter Linux Mint 21) symbol: image

sudo apt-get install guake

Installation per apturl symbol: question

Die Einstellungen können über ► Einstellungen ► Guake-Einstellungen vorgenommen werden.

Das Programm läuft dann im Hintergrund und kann mit F12 gestartet werden.

Tilda

(quelloffen, Version 1.5.4 unter Linux Mint 21) symbol: image

Eine abgespeckte Variante von Guake.

sudo apt-get install tilda

Installation per apturl symbol: question

Zu finden unter ► Systemverwaltung ► Tilda.

Terminator

(quelloffen, Version 2.1.1 unter Linux Mint 21) symbol: image

Bei Terminator werden verschiedene Instanzen des Terminals in eigenen Fenstern angeordnet.

sudo apt-get install terminator

Installation per apturl symbol: question

Zu finden unter ► Systemverwaltung ► Terminator.

Tilix

(quelloffen, Version 1.9.4 unter Linux Mint 21) symbol: image

Bei Tilix werden verschiedene Instanzen des Terminals in eigenen Fenstern angeordnet.

sudo apt-get install tilix

Installation per apturl symbol: question

Zu finden unter ► Systemverwaltung ► Tilix.

XTerm

(quelloffen, Version 372 unter Linux Mint 21) symbol: image

XTerm ist ein minimalistischer Terminal-Emulator.

sudo apt-get install xterm

Installation per apturl symbol: question

Zu finden unter ► Systemverwaltung ► XTerm.

rxvt-unicode

(quelloffen, Version 9.30 unter Linux Mint 21) symbol: image

rxvt-unicode ist ein Terminal, das XTerm ähnelt und sich durch die Unterstützung von 256 Farben sowie dem Unicode-Standard auszeichnet.

sudo apt-get install rxvt-unicode

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist das Programm dann unter ► Zubehör ► Rxvt Color Unicode Terminal.

mlterm

(quelloffen, Version 3.9.0 unter Linux Mint 21) symbol: image

mlterm ist ein Terminal-Emulator mit Unicode-Unterstützung und wird über folgendes Paket installiert:

sudo apt-get install mlterm

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist das Programm dann unter ► Systemverwaltung ► Multilingual Terminal.

Terminology

(quelloffen, Version 1.12.1 unter Linux Mint 21) symbol: image

Terminology ist ein aufgehübschtes Terminal des Enlightenment-Desktops. Es kann über folgendes Paket nachinstalliert werden (bringt allerdings eine Reihe Abhängigkeiten von Enlightenment mit):

sudo apt-get install terminology

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist das Programm dann unter ► Systemverwaltung ► Terminology.

cool-retro-term

(quelloffen, Version 1.2.0 unter Linux Mint 21) symbol: image

cool-retro-term imitiert alte Röhrenbildschirme.

sudo apt-get install cool-retro-term

Installation per apturl symbol: question

Zu finden ist das Programm dann unter ► Systemverwaltung ► Cool Retro Term.