Bitte warten...

jRipper

(quelloffen, Version 1.02 unter Linux Mint 20) symbol: image

Das Programm wird seit 2011 nicht mehr gepflegt.
Es lässt sich zwar installieren, bricht aber beim Auslesen mit dem Fehler „Can't read disc CDDBI number!“ ab.

Die hier beschriebene Installation erfolgt nicht aus den offiziellen Paketquellen, was unter Umständen ein Sicherheitsrisiko darstellt. ► Weitere Informationen

jRipper ist ein Programm zum Rippen von Audio-CDs, das nicht standardmäßig in Linux Mint vorinstalliert ist.

Für die Installation wird zunächst das Java Runtime Environment benötigt. Anschließend kann man von der jRipper Website die jar-Datei des Programms herunterladen und an einen beliebigen Ort auf dem eigenen Rechner kopieren, z. B. in den neu zu erstellenden Ordner ~/.jripper/:

wget http://www.rbri.org/data/uploads/downloads/jripper/jripper_1_02_1.jar -P ~/.jripper

Gestartet wird das Programm mit

java -jar ~/.jripper/jripper_1_02_1.jar

Das Programm hat eine Benutzeroberfläche in englischer Sprache.

Einige Einstellungen müssen vor der Verwendung angepasst werden:

Setup ► Program Paths ► CD Reader: cdparanoia
Setup ► FreeDB Settings ► FreeDB Server: freedb2.org
Setup ► CD Reader Settings ► CD Device: /dev/scd0

Um das Programm ins System-Menü zu integrieren kann man eine Desktop-Datei anlegen (Benutzername ist anzupassen):

xed ~/.local/share/applications/jripper.desktop

Code auswählen
1
2
3
4
5
6
7
#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Name=jRipper
Comment=CDs rippen
Exec=java -jar /home/[Benutzername]/.jripper/jripper_1_02_1.jar
Type=Application
Categories=AudioVideo;

Anschließend steht das Programm unter ► Multimedia ► jRipper zur Verfügung.